Die Konfliktwerkstatt

Zukunft gemeinsam gestalten.

Was bedeutet Allparteilichkeit des Mediators?

Allparteilichkeit bedeutet Neutralität des Mediators gleichermaßen gegenüber allen Beteiligten des Verfahrens.

Allparteilichkeit ist notwendig, damit die Konfliktparteien Vertrauen zum Mediator aufbauen können. Nur so werden sie sich während des Verfahrens öffnen und ihre Bedürfnisse und Interessen zur Sprache bringen.

Um als neutrale Instanz bei den Konfliktparteien anerkannt zu werden, ist es notwendig, jeder Person und jedem Thema unparteiisch und wertfrei die gleiche Aufmerksamkeit und Bedeutung beizumessen. Nur so können die Verfahrensbeteiligten das notwendige Vertrauen in den Mediator aufbauen, das ihnen im Laufe des Verfahren eine Offenlegung ihrer wahren Beweggründe erlaubt.